FREIWILLIGE FEUERWEHR
IMMENDINGEN

Day 1 

 

Nach langem Warten war es am Samstag endlich soweit… endlich ging für uns die Reise nach Finnland los! 🥳🇫🇮

Wir hatten angenehme Flüge und sind sicher in Helsinki angekommen. Dort wurden wir auch schon erwartet. Für uns ging es direkt auf das Camp Gelände, wo wir direkt eine Stärkung bekommen haben. 

Wir haben unsere Partner-Jugendfeuerwehr Malmi beim Aufbau des Zeltes unterstützt und uns dann schon im Zelt eingerichtet. 

Den Abend haben wir noch gemeinsam verbracht und sind dann müde auf unseren Feldbetten eingeschlafen. 😴

 

Day 2 

 

Nach einer angenehmen Nacht ging für uns der Tag mit Frühstück los. 

Frisch gestärkt haben wir eine runde Frisbee gespielt und uns dann auf den Weg Richtung Helsinki Stadt gemacht, um die Gegend zu erkunden. 

Wir haben einen kleinen Spaziergang gemacht und ein Eis genossen. 

 

Nachmittags wurde das Camp offiziell eröffnet und alle Teilnehmer begrüßt. #Eldis22opening 

Wir wurden anschließend in Gruppen eingeteilt in denen wir die nächsten Tage trainieren werden. #internationalrescue

 

Wir sind gespannt und freuen uns auf die kommenden Tage! 🚒😄

Nun fallen wir müde ins Bett😴

 

Day 3

 

Frisch gestärkt haben wir uns in unsere International Rescue Gruppen aufgeteilt (nach dem Alter der Jugendlichen eingeteilt). Unsere Betreuer Lukas, Marcel und Ingo haben sich derweil auf den Weg in die Küche gemacht, denn die Drei sind unsere Donut-Bäcker!

Caro ist als Übersetzerin unterwegs und geht mit den einzelnen Gruppen mit, um zu übersetzen.

Von Hydraulik, Erste Hilfe, Klettern und Bevölkerungsschutz haben die Gruppen alle Kurse besucht und ihr Können und Wissen unter Beweis gestellt.

Ein entspannter Tag geht mit einem leckeren Abendessen und einem Eis als Nachtisch zu Ende.

 

Day 4

 

Heute ging es für ein paar von uns morgens Richtung Nuuksio-Nationalpark. Mit einer Wanderung zu einem See mit Feuerstelle startete der Ausflug. Während die Nuuksio-Besucher lernten, Zelte im Wald zu bauen und es genossen haben, im See zu schwimmen, haben unsere älteren Jugendlichen noch die IR-Kurse besucht.

Mittags ging es dann für die restlichen Jugendlichen in den Nuuksio-Nationalpark.

Für die jüngeren JF-Mitglieder ging es dann wieder zurück zum Camp, um sich auszuruhen und um die Angebote auf dem Camp-Gelände zu nutzen.

Gemeinsam genossen wir noch den Abend-Snack und sind dann mit tollen Eindrücken des Nationalparks eingeschlafen.

 

Day 5

 

Nach einer leckeren Stärkung morgens haben wir uns wieder in unsere IR-Gruppen eingeteilt und haben nochmal unser Können unter Beweis gestellt beim Klettern, Erste Hilfe und Co.

Nachmittags war dann der Besuchertag. Da es für unsere Familien ein zu weiter Anreiseweg war, haben wir außerhalb der IR-Gruppe etwas unternommen und sind in ein Erlebnismuseum gefahren. Gemeinsam haben wir den Mittag genossen und abends hatte dann jeder noch freie Zeit zur Verfügung, bis es ins Bettchen ging.

 

Day 6

 

Heute ging es für uns nach dem Frühstück nach Helsinki für das Amazing Race. Gemeinsam haben wir einen Fragebogen bearbeitet und sind von Sehenswürdigkeit zu Sehenswürdigkeit gezogen, um unsere Aufgaben zu erfüllen und die schöne Stadt zu genießen.

Vom Dom, zur Urspenski-Kathedrale oder zur Insel Suomenlinna haben wir alle Orte besucht und uns angeschaut. Nachdem wir alle Aufgaben des Amazing Race erledigt und uns den dritten Platz gesichert hatten, hatte jeder noch Zeit für sich, um Erinnerungsstücke zu shoppen.

Zurück im Camp angekommen, haben wir mit anderen IR-Teilnehmern gegrillt und sind abends noch in die Disko auf dem Camp-Gelände gegangen.

 

Day 7

 

Heute war der letzte Tag, an dem wir in unseren IR-Gruppen unsere Kurse hatten. Nach der letzten Kurseinheit hatten wir nachmittags einige traditionelle finnische Spiele zu spielen.

Vom Gummistiefel-Weitwurf bis zu einem Hoola-Hoop-Geschicklichkeitsspiel war alles dabei und wir haben jedes Spiel mit Erfolg gemeistert.

Nach dem erfolgreichen Spielenachmittag ging es direkt über in die Siegerehrung und damit auch in die Verabschiedung der IR-Gruppen. Zum Schluss haben wir noch ein Abschlussbild mit allen Teilnehmern, Betreuern und Übersetzern gemacht.

Abends hatten wir wieder freie Zeit, in der wir gemeinsam ein Eis genossen haben. Nach diesem aufregenden Tag sind wir alle früh ins Bett gefallen.

 

Day 8

 

Aufbruchstimmung im Camp!

Gemeinsam gingen wir zum Frühstücken, hier haben wir direkt gemerkt, dass ein paar unserer neu gewonnenen Freunde bereits abgereist waren.

Da es auch für uns Zeit war abzureisen, haben wir unsere Koffer gepackt und langsam begonnen, unsere Feldbetten und Zelte abzubauen.

Nach einem leckeren letzten Mittagessen sind wir zur Closing Ceremony gegangen, wo wir alle verabschiedet wurden und die Fahnen von Marius, Sarah und Cristiano angehängt wurden.

Jeder hat in diesem Moment nochmal alle Eindrücke Revue passieren lassen und die letzten Stunden nochmal genossen.

Nachdem wir uns von allen verabschiedet hatten, brachte uns ein Bus zu unserer Partner-JF Malmi. Hier sind wir nochmal kurz einkaufen gegangen und dann ging es für uns direkt Richtung Flughafen.

Von Helsinki ging es für uns nach Amsterdam und von dort nach Stuttgart, wo wir abgeholt wurden.

 

Eine unglaubliche Woche mit vielen tollen Erlebnissen, neu geschlossenen Freundschaften, vielen Erfahrungen und Momenten, die uns niemand mehr nehmen kann, geht zu Ende!

Wir sind dankbar, ein Teil dieses tollen Camps gewesen zu sein!

Wir sind überglücklich, eine so tolle Partner-Jugendfeuerwehr zu haben, die uns alles zur Verfügung gestellt hat, was wir gebraucht haben ! #Malmendingen

 

Ein großes Dankeschön geht an Phillip, unseren Jugendwart, der uns allen diese Woche ermöglicht hat und sich immer um alles Nötige gekümmert hat. Vielen Dank, Phillip!

 

 

Laurin Meister und Sarah Fuchs wurden für herausragendes und positives Verhalten in ihren Gruppen geehrt! Gratulation!

 

 

Silbernes Leistungsabzeichen

Silbernes Leistungsabzeichen


Unsere Kameraden aus Ippingen haben am 1…

Motivation im Feuerwehrdienst

Motivation im Feuerwehrdienst


Unser Kamerad Manuel Butschle hat am 15…

Leistungsabzeichen GOLD

Leistungsabzeichen GOLD


Herzlichen Glückwunsch unseren neun Kame…

Eldis22 Bericht

Eldis22 Bericht


Day 1    Nach langem Warten war es am …

Atemschutzübung bei Takeda

Atemschutzübung bei Takeda


Am Abend des 24.05.2022 trafen sich 5 Ka…

Jenga für Fortgeschrittene

Jenga für Fortgeschrittene


Am Montag hat die Mannschaft 2 der Abtei…

Ippingen vorbereitet auf Unwetter

Ippingen vorbereitet auf Unwetter


Am letzten Montag haben die Kameraden de…

Dienstplan der Abteilung Immendingen

Dienstplan der Abteilung Immendingen


Der Dienstplan der Abteilung Immendingen…

Jugendfeuerwehr probt wieder

Jugendfeuerwehr probt wieder


Die Proben der Jugendfeuerwehr haben wie…

Manuel Butschle besucht erneut Lehrgänge

Manuel Butschle besucht erneut Lehrgänge


Unser Kamerad Manuel aus Ippingen war wi…

Der EU-weite Notruftag am 11.2.

Der EU-weite Notruftag am 11.2.


500 Millionen Menschen, eine Notrufnumme…

Manuel Butschle besucht weiteren Lehrgang

Manuel Butschle besucht weiteren Lehrgan…


Unser Kamerad Manuel aus Ippingen hat üb…

Neuer Zugführer für Immendingen

Neuer Zugführer für Immendingen


Sven Kehm von der Abteilung Immendingen …

Landkreis Tuttlingen eröffnet eigene Kreis-Impfstation

Landkreis Tuttlingen eröffnet eigene Kre…


Voraussichtlich am Montag, 29. Novem…

Neubau Feuerwehrhaus auch über Webcam

Neubau Feuerwehrhaus auch über Webcam


Die Bauarbeiten an unserem neuen Feuerwe…

Neue Drehleiter für Geisingen

Neue Drehleiter für Geisingen


Liebe Kamerad*innen der FW Geisingen, li…

Manuel Butschle absolviert weiteren Lehrgang

Manuel Butschle absolviert weiteren Lehr…


Herzlichen Glückwunsch unserem Ippinger …

Proben der Jugendfeuerwehr angelaufen

Proben der Jugendfeuerwehr angelaufen


Am Mittwochabend fand nach langer corona…

Neuer Atemschutzgeräteträger Maurice

Neuer Atemschutzgeräteträger Maurice


Herzlichen Glückwunsch unserem Kameraden…

Jugendfeuerwehrproben starten wieder

Jugendfeuerwehrproben starten wieder


Die Proben unserer Jugendfeuerwehr könne…

Archiv

Kontakt

Kommandant
Andreas Heitzmann
Mobil +49 173 32 33 289


eMail

 

Kontakt

Webmaster
Mirjam Brunner

eMail

 


 

Neubau Feuerwehrhaus

Das Projekt

Das Bild wird (tagsüber) stündlich aktualisiert.

 

Mitglied werden


Mitglied werden

 

Freiwillige Feuerwehr Immendingen
Kommandant Andreas Heitzmann
Schlossplatz 2
78194 Immendingen

Telefon +49 7462 24 278
Mobil +49 173 32 33 289



 

.RETTEN
.LÖSCHEN
.BERGEN
.SCHÜTZEN
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok